Verantwortung in einem verantwortungslosen System Reflexionen eines Aussteigers aus der rechtsextremen Szene

Thomas A.

Abstract


Nach dem Bekanntwerden der NSU-Mordserie und den einseitigen und antisemitischen Demonstrationen in Deutschland zum Nahost-Konflikt im Juli/August diesen Jahres, fühle ich mich als Mensch, der mit menschenverachtenden Gedanken im Gebäude der eigenen Weltsicht abgeschlossen und diese aufgearbeitet hat, herausgefordert, über die Strukturen der (scheinbaren) Normalität nachzudenken und Fragen zu stellen.


Schlagworte


Faschismus; Verantwortung; Individuelle Freiheit; Ideologie

Volltext:

PDF


edition widerschein